Cannabis denn Sünde sein?


Absicht des Parcours

Das Ziel des Cannabisparcours ist die Motivation zu gesundem Verhalten. Wir wollen zum Verzicht auf Cannabis animieren und auf die Risiken aufmerksam machen, die ein regelmäßiger Konsum von Cannabis mit sich bringt. Zur Klärung von rechtlichen Unsicherheiten und zur Schärfung der eigenen Haltung regen wir zu einer kritischen Auseinandersetzung mit dem Thema an.

 

Aufbau des Parcours

Der Parcours besteht aus sechs Themenstationen, an denen man Neues zu dem Thema Cannabis, zu der rechtlichen Lage und zu seiner Wirkung auf den Organismus erfährt, aber auch vorhandenes Wissen anwenden bzw. testen kann. So gibt es an jeder Station Aufgaben, die es zu lösen gilt. Für jede richtig gelöste Aufgabe erhält man Punkte, die in ein Bewertungsprofil einfließen, das im Anschluss ausgewertet wird. 

KonsumFolgen

Welche körperlichen und psychischen Folgen kann der regelmäßige Konsum von Cannabis bewirken?

Ein Interview zu den Folgen regelmäßigen Konsums für den jungen Menschen gibt Aufschluss. Anschließend werden die möglichen Konsequenzen den Lebensbereichen einer Person zugeordnet.

Steigendes risiko

Woran kann man die Gefährdung einer Cannabisabhängigkeit erkennen?

Aussagen von fiktiven Personen werden den vier Konsumformen: Konsumverzicht, Probierkonsum, Gewöhnung und Abhängigkeit zugeordnet.

Was st(r)eckt da drin?

Was hat Haarspray in Cannabis verloren?

In Form eines Memorys werden die verschiedenen Streckmittel im Cannabis, wie beispielsweise Haarspray oder Vogelsand, aufgedeckt und einander zugeordnet.


Wissensstation

Ist Cannabiskonsum legal?

Ein Quiz klärt zu den rechtlichen Grundlagen, Gesetzen und fachlichen Hintergrundinformationen rund um das Thema Cannabis auf.

Im Rausch der Sensation

Warum ist der bewußte Verzicht auf Drogen wichtig?

In Form sinnlicher Rätsel wird auf die Unterschätzung von Gefahrensituationen unter Drogeneinfluss hingewiesen.

Mythos oder Wahrheit

Als gemeinsames Abschlussspiel werden gängige Mythen rund um das Thema Cannabis aufgedeckt bzw. belegt.


 Ziele des Parcours 

· Motivation zum Konsumverzicht

· Vermeidung eines regelmäßigen Konsums

· substanzspezifische Aufklärung und Klärung von gesetzlichen und rechtlichen Grundlagen

· Bewerbung von Konsumalternativen

 

 

Dieser Parcours eignet sich ab der 8. Klassenstufe

Finden Sie hier ausführliche Informationen zu unserem Cannabispräventionsparcours.

Download
Vorab_Cannabis.pdf
Adobe Acrobat Dokument 90.8 KB