KARUNA - Zukunft für Kinder und Jugendliche in Not int. e.v.

KARUNA pr|events ist ein Angebot des KARUNA e.V.

Karuna e.v.

KARUNA - Zukunft für Kinder und Jugendliche in Not e.V. wurde 1989/1990 in Berlin im Zuge der Demokratisierungsprozesse der ehemaligen DDR gegründet.


KARUNA

Zukunft für Kinder und Jugendliche in Not Int. e. V.
Hausotterstr. 49, 13409 Berlin

 

www.karuna-ev.de


Geschäftsleitung:
Gabriela Schützler:
Tel.: 030 – 55 49 34 27
Mobil: 0176 21 61 18 92
gl@karuna-ev.de


Jörg Richert:
Tel.: 030 – 55 48 95 29
Mobil: 0177 22 18 432
karunaberlin@t-online.de

Fax Geschäftsleitung:

030 – 55 48 95 27


Gesellschaftlicher Auftrag

Die Effekte einer Polarisierung unserer heutigen Gesellschaft beobachten wir mit Sorge, empfinden sie als Gefahr für die Demokratie. Neben dem humanitären Auftrag, jedem einzelnen Menschen helfend zur Seite zu stehen, dem die Grundlage zur freien Entfaltung genommen wurde, sehen wir es auch als eine gesellschafts-politische Verantwortung, uns in den Demokratie-Diskurs einzubringen.

 

Unser Anliegen ist es insbesondere, durch das Entwickeln beispielhafter Projekte, Impulse zu setzen und Anregungen zu geben für Trends in gesellschaftlichen Entwicklungen.

 




DAS LEITBILD

KARUNA bedeutet Zuwendung, Geborgenheit und Schutz für Kinder und Jugendliche – hier in Deutschland und überall auf der Welt.


Unser Name ist für die 120 MitarbeiterInnnen eine Verpflichtung.

Für uns ist das Streben nach individueller Freiheit das Ziel, gepaart mit der Verantwortung für den Anderen. Die Wege dahin sind vielfältig, die Methoden auch. Unsere Erfahrungen geben wir weiter, wir verschenken und verkaufen sie nicht.


Wir arbeiten unabhängig, achten die Religionen ohne uns an einer auszurichten. Wir sind eine Nichtregierungsorganisation und arbeiten gern konstruktiv kritisch mit Regierungen und dem Staatswesen zusammen.


Wir achten andere Kulturen und lernen von ihnen. Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen Kinder, Jugendliche und Familien. Wir sind Teil unserer natürlichen Umwelt, die wir – auch um unser selbst willen – schützen möchten.


Wir wünschen uns selbstbestimmte, freie Menschen und Gesellschaften in einer gesunden Umwelt und versuchen uns dafür einzusetzen, mit Schulen die integrieren, mit Programmen, die Hilfe zur Selbsthilfe fördern, mit Therapien und Strategien, die unabhängig machen von Drogen und Alkohol, mit Arbeit, die das Selbstbewusstsein stärkt, mit Hilfe die von der Straße wegführt und Bildung, die gesellschaftliche Mitbestimmung fördert.





(Die Angaben sind der Homepage entnommen)