Aktuelle Hinweise

 

 

Die Corona-Pandemie bringt einige Einschränkungen mit sich. Bis auf Weiteres können wir leider keine Kochkurse anbieten. Sämtliche Terminbuchungen erfolgen unter Vorbehalt. Wir arbeiten auf Grundlage eines Hygienekonzeptes, das sich an dem Musterhygieneplan für die Berliner Schulen orientiert. Zusätzlich beachten Sie bitte folgende Sicherheitsmaßnahmen:

  1. Ihre Schüler*innen erhalten nur mit einem negativen Testergebnis Zugang zu unseren Räumen, der nicht älter als 24h ist.
  2. Im gesamtem Gebäude besteht die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung oder FFP2-Maske.
  3. Der Personenaufzug steht lediglich in ihrer Mobilität eingeschränkten Personen zur Verfügung.
  4. Achten Sie bitte auf die Einhaltung eines Sicherheitsabstandes von 1,5 Metern von Ihrer Klasse zu anderen Nutzer*innen des Gebäudes.

Bitte beachten Sie für Ihren Besuch unsere ergänzenden Schutzmaßnahmen, die Sie hier herunterladen können.

Download
Ergänzung Hygienemaßnahmen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 180.3 KB

News und Artikel

Alles im Wandel

KARUNA prevents wird moderner, attraktiver und noch interaktiver. Seit Mitte 2020 bauen wir für Euch und für Sie um. Mehr dazu gibt es hier.

Du brauchst Hilfe?

Du konsumierst Drogen und hast Gesprächsbedarf. Hier findest Du wichtige Ansprechpartner*innen, die Dich beraten können.



Unser Angebot

KARUNA pr|events ist ein außerschulischer Lernort für Suchtprävention in Berlin. Seit über 13 Jahren machen wir Kinder und Jugendliche stark für ein gesundes und suchtmittelfreies Leben.

In jeweils 90minütigen interaktiven Mitmachparcours erspielen sich Kinder und Jugendliche Wissen rund um die Themen Tabak-, Alkohol- und Cannabiskonsum, sowie problematische Mediennutzung, pathologisches Glücksspiel und gesunde Ernährung.

Mit Spiel und Spaß und ohne erhobenen Zeigefinger sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer angeregt werden, eine eigene Haltung zu stoffgebundenen und Verhaltenssüchten zu entwickeln.

Zusätzlich bieten wir zusammen mit der GESOBAU das Wohnspiel Wohnopoly an, das Themen rund um das erste Wohnen behandelt.


 

Buchen Sie jetzt Ihren Termin per E-Mail oder Telefon: 

prevents.office@karuna-ev.de

030-55 15 33 29

 

Pädagogischer Ansatz

Das Herz des Angebots sind unsere Mitmachparcours, durch die die Schüler*innen von geschulten Moderator*innen geführt werden.

An ein einführendes Gespräch schließt sich eine Spielphase an. In Kleingruppen spielt sich die Klasse durch einen Lern-Parcours, der aus verschiedenen Lern- und Spielstationen besteht und die Teilaspekte des Parcoursthemas spielerisch und experimentell vertieft. 

In einer abschließenden Gesprächsrunde wird das Erlebte und Gelernte reflektiert. 

 

Erfahren Sie hier mehr über die einzelnen Parcours.

Über Wohnopoly können Sie hier mehr erfahren.

 


Kreativ-Wettbewerb

Zusammen mit unseren Sponsoren und Partnern veranstalten wir jedes Jahr einen Wettbewerb, um die Leistungen der besten Klassen zu honorieren.

 

Möchten Sie mit Ihrer Klasse teilnehmen und einen Kletter-Ausflug oder einen Besuch beim jungen Staatstheater an der Parkaue gewinnen?

 

Dann möchten wir SIe zu unserem Kreativ-Wettbewerb einladen. Warum lohnt es sich, gesund und unabhängig zu leben? Senden Sie uns ein Statement Ihrer Klasse zu dieser Frage zu und sie nimmt automatisch am Wettbewerb teil. Das Statement kann uns in Form eines Posters erreichen oder als ein Artikel für die Schülerzeitung, ein Podcast, ein Gangster-Rap-Battle-Video oder, oder, oder ... Der Kreativität Ihrer Klasse sind keine Grenzen gesetzt.


Unsere Partner und Sponsoren


Anfahrt

KARUNA pr|events

Storkower Str. 99a, Aufgang 2

10407 Berlin

 

So kommen Sie zu uns:

S-Bahn: S41/42, S8, S85 bis S-Bhf Landsberger Allee oder Greifswalder Straße. 

Tram: M4 bis S-Bhf Greifswalder Straße oder M5, M6, M8 bis S-Bhf Landsberger Allee.

Bus: 156 oder 200 bis Storkower Str./Kniprodestr.

 

Bitte beachten Sie, dass Wohnopoly in der Finsterwalder Str. 7 stattfindet.


KARUNA pr|events ist eine Einrichtung des KARUNA - Zukunft für Kinder und Jugendliche in Not, int. e.V. und wird gefördert von der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung.